Zurück

Datenschutz

Datenschutz Erklärung:
Die Fa. Walkner verpflichtet sich, die Privatsphäre der Besteller zu schützen und deren persönlichen Daten vertraulich zu behandeln. Es kommen die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes zur Anwendung.

Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung werden Ihre Daten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung verwendet.
Wir speichern alle Daten, die den Kunden betreffen und für die Abwicklung des Geschäftes erforderlich sind per EDV. Dabei werden die Richtlinien des Datenschutzgesetzes eingehalten und Ihre Daten streng vertraulich behandelt. Die Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Mit Ausnahme von Strafverfolgungsbehörden auf deren Antrag im Rahmen der Rechtspflege oder der Verantwortliche der Fa. Walkner wird ausdrücklich vom Kunden aufgefordert, etwa im Zuge des Warenversandes an Dritte zu senden. Unsere Mitarbeiter wurden diesbezüglich eingewiesen und haben nur mittels Login / Passworteingabe – Zugriff im Zuge der Geschäftsabwicklung.. § 20 Datengeheimnis

(1) Daten aus Datenverarbeitungen, die ausschließlich auf Grund einer berufsmäßigen Beschäftigung anvertraut wurden oder zugänglich geworden sind, dürfen unbeschadet sonstiger Verschwiegenheitspflichten nur auf Grund einer ausdrücklichen Anordnung des Auftrag- oder Arbeitgebers oder dessen Vertreters übermittelt werden (Datengeheimnis).

(2) Auftraggeber und Dienstleister haben sich von ihren Mitarbeitern vertraglich ausdrücklich zusichern zu lassen, dass sie Daten aus Datenverarbeitungen nur auf Grund der Anordnungen gemäß Abs. 1 übermitteln werden und dass sie das Datengeheimnis auch nach Beendigung des Mitarbeiterverhältnisses zum Auftraggeber oder Dienstleister einhalten werden.

(3) Den Arbeitgeber trifft die Verantwortung für die Vollständigkeit und die datenschutzrechtliche Zulässigkeit der Übermittlungsanordnungen sowie darüber hinaus auch dafür, dass die Mitarbeiter über die für sie geltenden Übermittlungsanordnungen ausreichend informiert sind.

(4) Aus der Verweigerung der Ausführung eines Auftrages, der gegen § 18 verstoßen würde, darf dem Mitarbeiter kein Nachteil erwachsen.

(5) In einem behördlichen Verfahren kann sich niemand seiner Zeugenpflicht unter Berufung auf das Datengeheimnis entschlagen.
neugefasst durch die DSG-Novelle 1986

Ein vom jeweiligen Mitarbeiter unterfertigtes Formular hinsichtlich der Kenntnisnahme der AGB vor allem der Datenschutzbestimmungen liegt beim jeweiligen Personalakt auf.

Auskünfte

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich tel. an und oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.

Weitergabe an Dritte.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Hausadresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

Cookies.

In diesem Shop werden in den Cookies Informationen über Ihre Kundendaten gespeichert, die dann bei Ihren nächsten Besuchen aufgerufen werden können. Die in einem Cookie abgelegten Daten erübrigen Ihnen das wiederholte Ausfüllen der Formulare.